Bauchfett verlieren – Verbrenne überschüssiges Gewicht

Wenn Du Bauchfett verlieren willst, dann wirst Du wahrscheinlich von Freunden und Bekannten jede Menge Ratschläge erhalten. Doch nutzen sie wirklich was? Bauchfett verlieren ist nun mal mit harter Arbeit verbunden, von alleine geht das Bauchfett nicht weg. Du musst notfalls auch die komplette Ernährung umstellen, viel Sport treiben und natürlich die richtigen Lebensmittel essen. Du musst also ein perfektes Zusammenspiel von ausreichender Bewegung, gesunden Lebensmitteln und einen stetigen Muskelaufbau erreichen. Wie das geht? Hier erfährst Du ein paar Tipps, wie Du Baufett wegbekommen kannst.

Wie lange dauert es Bauchfett zu verlieren?

Die ersten Erfolge wirst Du schnell sehen, aber Du musst eine gute Portion Disziplin mitbringen, damit Du durchhalten und wirklich das Bauchfett verlieren kannst. Um durchzuhalten kannst Du Tricks anwenden, die Dir helfen Bauchfett zu verlieren. Zunächst solltest Du Deinen Bauchumfang messen und Dir den Wert notieren. Diese Messung muss regelmäßig erfolgen, alle zwei bis drei Wochen solltest Du den Bauchumfang kontrollieren.

Denn Du wirst nicht jedes Kilo mit bloßen Auge sehen, aber das Maßband motiviert und sagt: Halte durch! Es ist auch sehr hilfreich, sich tolle Klamotten vorzustellen, die jetzt nicht passen. Das motiviert und gerade wenn Du Heißhunger auf Schokolade & Co. verspürst, wirst Du angesichts der geliebten und zu engen Jeans wahrscheinlich die Finger davon lassen. Du musst auch den inneren Schweinehund überlisten und Dir angewöhnen, regelmäßig Sport zu treiben. Am besten trägst Du feste Termine in einen Kalender ein. Und wenn Deine Freundin auch Bauchfett verlieren will, umso besser. Denn alleine gibst Du zu schnell auf.

Die richtigen Lebensmittel um Bauchfett zu verbrennen

Kohlenhydrate sind nicht immer schlecht, denn es gibt verschiedene Arten. Wenn Du Lebensmittel, wie etwa Brot, Süßigkeiten oder helle Nudeln zu Dir nimmst, steigt nämlich der Blutzuckerspiegel an und der Körper muss Insulin produzieren. Damit wird der Zucker in die Zellen transportiert. Aber genau dieses Insulin verhindert, dass der Körper Bauchfett verbrennen kann. Süßigkeiten, helle Nudeln und Weißbrot sind besonders schädlich, sie lassen den Blutzuckerspiegel recht schnell ansteigen. In Vollkornbrot oder dunklen Nudeln sind jedoch deutlich bessere Kohlenhydrate vorhanden, hier steigt der Blutzuckerspiegel sehr langsam an und somit produziert der Körper auch viel weniger Insulin. Du kannst mehr Bauchfett verbrennen, es wird nicht im Körper eingelagert. Du musst also nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten, um Bauchfett wegbekommen zu können, musst Du nur auf die richtigen Produkte setzen. Abends solltest Du auf Süßigkeiten oder Snacks komplett verzichten, sonst kannst Du über Nacht kein Bauchfett verbrennen.

Gute Kohlenhydrate sind also:

  • Alle Vollkornprodukte
  • Gemüse und Salat
  • Hülsenfrüchte

Schlechte Kohlenhydrate sind:

  • Alle Süßigkeiten, wie Kuchen, Schokolade & Co.
  • Weißmehlprodukte, wie Weißbrot oder helle Nudeln
  • Fast Food und Kartoffel-Chips

Abends ist Eiweiß angesagt

Bei vielen Diäten sind Kohlenhydrate am Abend komplett verboten, die Fettverbrennung in der Nacht soll durch nichts behindert werden. Allerdings darfst Du ruhig eine Scheibe Vollkornbrot essen, sie hat praktisch keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Allerdings solltest Du auf Knabbereien, Süßigkeiten, Chips oder Salzstangen verzichten, wenn Du Bauchfett wegbekommen möchtest. Auch Obst ist vor dem Fernseher eher nicht zu verzehren, es enthält viel Fruchtzucker und der wiederum erhöht die Produktion von Insulin. Wenn Du Baufett wegbekommen willst, dann solltest Du auf Eiweiß am Abend setzen, zum Abendessen kannst Du auf Salat mit Hähnchenbruststreifen zurückgreifen, Fisch und Hülsenfrüchte sind auch erlaubt und ein Rührei kannst du Dir ebenfalls in die Pfanne schlagen.

Iss nicht dauernd zwischendurch

Zwischendurch solltest Du eigentlich gar nichts essen, wenn Du das Bauchfett wegbekommen möchtest, sind auch Snacks aus Obst und Gemüse „verboten“. Um Bauchfett verlieren zu können, braucht der Körper Ess-Pausen. Wenn Du dich bei den Mahlzeiten richtig satt ist, kannst Du leicht auf „Zwischendurch-Snacks“ verzichten. Wenn Du aber doch Hunger bekommst, sind Natur-Joghurt, Gemüsesnacks mit Dip oder ein paar Nüsse sicher die richtige Zwischenmahlzeit.

Lebensmittel dürfen nicht blähen

Blähende Lebensmittel solltest Du nicht zu Dir nehmen, damit kannst Du kein Bauchfett wegbekommen. Im Gegenteil, wenn Du eh schon unter dem Bauchfett leidest, muss es nicht noch vergrößert werden. Welche Lebensmittel zu einem Blähbauch führen, ist sehr unterschiedlich, was Dich wirklich aufbläht, kannst nur Du entscheiden. In aller Regel sollte man allerdings Kohl-Gerichte vermeiden und Hülsenfrüchte werden auch nicht so gut vertragen. Selbst Rohkost kann Dich aufblähen. Diese Gerichte solltest Du mit Kümmel würzen, sie werden dann besser vertragen. Wenn allerdings trotzdem Blähungen eintreten, kann Fenchel-Tee schnell Abhilfe schaffen.

Alkohol nur in Maßen

Wenn Du Bauchfett verlieren willst, solltest Du Alkohol nur in Maßen trinken. Denn alle Arten von Alkohol enthalten viele Kalorien und in Cocktails ist obendrein noch viel Zucker. Außerdem wird der Appetit angeregt, hier werden alle guten Vorsätze allzu leicht vergessen. Denn wer kennt das nicht, nach einer langen Party-Nacht wird Schokolade & Co. einfach gegessen und Du machst Dir über Dein Bauchfett gar keine Gedanken mehr. Wenn Du also Bauchfett verlieren möchtest, wäre es am besten ganz auf Alkohol zu verzichten.

Stress abbauen

Um Bauchfett zu verlieren musst Du auch Stress abbauen. Das hört sich freilich einfacher an als es ist, doch etliche Studien haben gezeigt, dass bei gestressten Menschen das Bauchfett eher zunimmt.
Auch regelmäßige Entspannungsübungen können helfen, dazu gehört das Spazierengehen und Yoga. Du solltest natürlich regelmäßig Sport treiben, auch das baut Stress ab und verschafft Dir die nötige Bewegung. Wie Du nach einem stressigen Arbeitstag gut entspannen kannst, musst Du natürlich selbst herausfinden. Jeder Mensch ist anders, manche hören Musik, andere lesen ein gutes Buch und wieder andere nehmen ein Entspannungsbad. Auch das Treffen mit Freunden ist ein gutes Mittel, um Stress abzubauen und gute Gespräche zu führen.

Der Sport

Natürlich musst Du Sport treiben, wenn Du das Bachfett wegbekommen möchtest, musst Du ausreichend Bewegung haben. Mindestens dreimal in der Woche solltest Du Ausdauersport treiben, Laufen und Joggen sind die Favoriten. Hierbei verbrennst Du viele Kalorien und genießt gleichzeitig noch die frische Luft. Zusätzlich muss aber auch der Muskel aufgebaut werden, spezielle Übungen um Bauchfett verlieren zu können warten auf Dich.

Übungen um Bauchfett verlieren zu können

Bei den sogenannten „Sit-ups“ musst Du Dich auf den Rücken legen und die Finger stützen den Hinterkopf. Nun hebst Du die Beine im 90 Grad Winkel an, wobei die Waden immer parallel zum Boden verlaufen sollen. Jetzt spannst Du die Bauchmuskeln an und gehst mit dem Oberkörper in die Höhe. Jetzt gehst Du wieder in die Ausgangsposition zurück, wobei Du aber Kopf und Schultern nicht vollständig am Boden ablegen darfst. Diese Übung solltest Du etwa 20 x wiederholen und nach einer kurzen Pause kannst Du noch zwei Sätze machen.

Schräge Crunches

Diese Übungen sind die schrägen Bauchmuskeln zuständig. Hierzu legst Du Dich ebenfalls auf den Rücken und stützt den Hinterkopf mit beiden Händen ab. Nun beugst Du die Beine und legst sie an der rechten Seite ab. Dann spannst Du den Bauch an und hebst den Oberkörper nach rechts. Davon machst Du 15 Wiederholungen und wechselst dann die Position nach links. Nach einer kurzen Pause kannst Du dann diese Übung zweimal wiederholen.

Das Klappmesser

Diese Bauch-Übung stammt aus dem Pilates und ist für den gesamten Bauch gedacht. Dazu setzt Du Dich aufrecht hin und spannst die Bauchmuskeln an. Nun gehst Du mit dem Oberkörper etwas zurück und streckst den Brustkorb heraus. Jetzt hebst Du die Beine im 90 Grad Winkel vom Boden ab und bringst sie an den Oberkörper, also wie ein Klappmesser. Dann kannst Du mit dem Oberkörper wieder zurückgehen und die Beine ausstrecken. Diese Übung solltest Du etwa 15 x wiederholen und drei Sätze davon sind notwendig. Der Brustkorb bleibt übrigens während der gesamten Übung herausgestreckt.

Der Seitstütz

Mit dieser Übung werden die Muskeln in der Taille trainiert, gleichzeitig aber auch die Arme und der Bauch. Hierzu legst Du Dich auf die rechte Seite und kommst so hoch, dass Du Dich nur noch mit den Fußkanten und dem rechten Arm abstützt. Der Körper bildet also eine Linie und der Beckenbereich bleibt angehoben. In dieser Position bleibst Du etwa 10 Sekunden lang. Das ist aber nur für Anfänger gedacht, Fortgeschrittene können das Becken 10 x heben und senken. Wenn Du jedoch ganz erfahren bist, kannst Du das obere Bein ein paar Zentimeter anheben. Dann wechselst Du die Seite und trainierst die linke Seite des Körpers. Insgesamt solltest Du drei Sätze dieser Übung machen.

Du kannst das Bachfett verlieren, wenn Du diese Ratschläge befolgst. Denn selbstverständlich kannst Du ganz gezielt am Bauch abnehmen. Das Fett am Bauch verschwindet einfach leichter, als das Fett an der Hüfte oder am Po. Trotzdem musst Du Dich gut ernähren und sportlich aktiv sein. Ernährung und Sport gehören beim Abnehmen einfach zusammen. Du musst also weniger Kalorien zu Dir nehmen als Du verbrennst. So wird der Körper die Energie-Reserven am, Bauch anzapfen und Du kannst Bauchfett verlieren.

Da es aber darauf ankommt die richtigen Lebensmittel zu essen, ist es sehr sinnvoll ein Ernährung-Protokoll anzulegen. Schreib einfach auf, was Du am Tag so isst. So lassen sich kalorienreiche Gerichte entlarven und Du kannst Dein Essen „leichter“ gestalten. Bauchfett ist nun mal ungesund und Du solltest es loswerden. Deine Gesundheit wird es Dir danken und natürlich sieht auch Deine Figur deutlich besser aus. Ach ja, in Deine Lieblings-Jeans passt Du dann auch wieder. Bauchfett bildet sich zwar schnell, aber man wird es genauso schnell wieder los. Probiere es aus, diese Tipps werden Dich überzeugen.

Zum kostenlosen Video